KONZEPT


Wintergeschlägertes Holz Holzwurm Sepp Stempfer beim Messen des Rundholzes Bei Fairholz findet man auch für Sonderstücke Verwendung Das Rundholz im Sägewerk Holz auf dem Luftstapel Die Holztrocknung erfolgt mittels Abwärme einer Biogas-Anlage im Nachbarort Mittels Bandsäge entsteht der wellige Schnitt - die mustergeschützte Relaxoberläche Die einzigartige Relaxoberfläche entsteht beim Schneiden auf der Bandsäge im Betrieb Lagerung der Rohware Alle Bodenschätze aus dem Hause Fairholz überzeugen mit dreifacher Öl- und Wachsoberfläche Mitarbeiter Hannes bei der Qualitätskontrolle Wintergeschlägertes Holz Holzwurm Sepp Stempfer beim Messen des Rundholzes Bei Fairholz findet man auch für Sonderstücke Verwendung Das Rundholz im Sägewerk Holz auf dem Luftstapel Die Holztrocknung erfolgt mittels Abwärme einer Biogas-Anlage im Nachbarort Mittels Bandsäge entsteht der wellige Schnitt - die mustergeschützte Relaxoberläche Die einzigartige Relaxoberfläche entsteht beim Schneiden auf der Bandsäge im Betrieb Lagerung der Rohware Alle Bodenschätze aus dem Hause Fairholz überzeugen mit dreifacher Öl- und Wachsoberfläche Mitarbeiter Hannes bei der Qualitätskontrolle Wintergeschlägertes Holz Holzwurm Sepp Stempfer beim Messen des Rundholzes Bei Fairholz findet man auch für Sonderstücke Verwendung Das Rundholz im Sägewerk Holz auf dem Luftstapel Die Holztrocknung erfolgt mittels Abwärme einer Biogas-Anlage im Nachbarort Mittels Bandsäge entsteht der wellige Schnitt - die mustergeschützte Relaxoberläche Die einzigartige Relaxoberfläche entsteht beim Schneiden auf der Bandsäge im Betrieb Lagerung der Rohware Alle Bodenschätze aus dem Hause Fairholz überzeugen mit dreifacher Öl- und Wachsoberfläche Mitarbeiter Hannes bei der Qualitätskontrolle Wintergeschlägertes Holz Holzwurm Sepp Stempfer beim Messen des Rundholzes Bei Fairholz findet man auch für Sonderstücke Verwendung Das Rundholz im Sägewerk Holz auf dem Luftstapel Die Holztrocknung erfolgt mittels Abwärme einer Biogas-Anlage im Nachbarort Mittels Bandsäge entsteht der wellige Schnitt - die mustergeschützte Relaxoberläche Die einzigartige Relaxoberfläche entsteht beim Schneiden auf der Bandsäge im Betrieb Lagerung der Rohware Alle Bodenschätze aus dem Hause Fairholz überzeugen mit dreifacher Öl- und Wachsoberfläche Mitarbeiter Hannes bei der Qualitätskontrolle Wintergeschlägertes Holz Holzwurm Sepp Stempfer beim Messen des Rundholzes Bei Fairholz findet man auch für Sonderstücke Verwendung Das Rundholz im Sägewerk Holz auf dem Luftstapel Die Holztrocknung erfolgt mittels Abwärme einer Biogas-Anlage im Nachbarort Mittels Bandsäge entsteht der wellige Schnitt - die mustergeschützte Relaxoberläche Die einzigartige Relaxoberfläche entsteht beim Schneiden auf der Bandsäge im Betrieb Lagerung der Rohware Alle Bodenschätze aus dem Hause Fairholz überzeugen mit dreifacher Öl- und Wachsoberfläche Mitarbeiter Hannes bei der Qualitätskontrolle Wintergeschlägertes Holz Holzwurm Sepp Stempfer beim Messen des Rundholzes Bei Fairholz findet man auch für Sonderstücke Verwendung Das Rundholz im Sägewerk Holz auf dem Luftstapel Die Holztrocknung erfolgt mittels Abwärme einer Biogas-Anlage im Nachbarort Mittels Bandsäge entsteht der wellige Schnitt - die mustergeschützte Relaxoberläche Die einzigartige Relaxoberfläche entsteht beim Schneiden auf der Bandsäge im Betrieb Lagerung der Rohware Alle Bodenschätze aus dem Hause Fairholz überzeugen mit dreifacher Öl- und Wachsoberfläche Mitarbeiter Hannes bei der Qualitätskontrolle Wintergeschlägertes Holz Holzwurm Sepp Stempfer beim Messen des Rundholzes Bei Fairholz findet man auch für Sonderstücke Verwendung Das Rundholz im Sägewerk Holz auf dem Luftstapel Die Holztrocknung erfolgt mittels Abwärme einer Biogas-Anlage im Nachbarort Mittels Bandsäge entsteht der wellige Schnitt - die mustergeschützte Relaxoberläche Die einzigartige Relaxoberfläche entsteht beim Schneiden auf der Bandsäge im Betrieb Lagerung der Rohware Alle Bodenschätze aus dem Hause Fairholz überzeugen mit dreifacher Öl- und Wachsoberfläche Mitarbeiter Hannes bei der Qualitätskontrolle Wintergeschlägertes Holz Holzwurm Sepp Stempfer beim Messen des Rundholzes Bei Fairholz findet man auch für Sonderstücke Verwendung Das Rundholz im Sägewerk Holz auf dem Luftstapel Die Holztrocknung erfolgt mittels Abwärme einer Biogas-Anlage im Nachbarort Mittels Bandsäge entsteht der wellige Schnitt - die mustergeschützte Relaxoberläche Die einzigartige Relaxoberfläche entsteht beim Schneiden auf der Bandsäge im Betrieb Lagerung der Rohware Alle Bodenschätze aus dem Hause Fairholz überzeugen mit dreifacher Öl- und Wachsoberfläche Mitarbeiter Hannes bei der Qualitätskontrolle Wintergeschlägertes Holz Holzwurm Sepp Stempfer beim Messen des Rundholzes Bei Fairholz findet man auch für Sonderstücke Verwendung Das Rundholz im Sägewerk Holz auf dem Luftstapel Die Holztrocknung erfolgt mittels Abwärme einer Biogas-Anlage im Nachbarort Mittels Bandsäge entsteht der wellige Schnitt - die mustergeschützte Relaxoberläche Die einzigartige Relaxoberfläche entsteht beim Schneiden auf der Bandsäge im Betrieb Lagerung der Rohware Alle Bodenschätze aus dem Hause Fairholz überzeugen mit dreifacher Öl- und Wachsoberfläche Mitarbeiter Hannes bei der Qualitätskontrolle Wintergeschlägertes Holz Holzwurm Sepp Stempfer beim Messen des Rundholzes Bei Fairholz findet man auch für Sonderstücke Verwendung Das Rundholz im Sägewerk Holz auf dem Luftstapel Die Holztrocknung erfolgt mittels Abwärme einer Biogas-Anlage im Nachbarort Mittels Bandsäge entsteht der wellige Schnitt - die mustergeschützte Relaxoberläche Die einzigartige Relaxoberfläche entsteht beim Schneiden auf der Bandsäge im Betrieb Lagerung der Rohware Alle Bodenschätze aus dem Hause Fairholz überzeugen mit dreifacher Öl- und Wachsoberfläche Mitarbeiter Hannes bei der Qualitätskontrolle Wintergeschlägertes Holz Holzwurm Sepp Stempfer beim Messen des Rundholzes Bei Fairholz findet man auch für Sonderstücke Verwendung Das Rundholz im Sägewerk Holz auf dem Luftstapel Die Holztrocknung erfolgt mittels Abwärme einer Biogas-Anlage im Nachbarort Mittels Bandsäge entsteht der wellige Schnitt - die mustergeschützte Relaxoberläche Die einzigartige Relaxoberfläche entsteht beim Schneiden auf der Bandsäge im Betrieb Lagerung der Rohware Alle Bodenschätze aus dem Hause Fairholz überzeugen mit dreifacher Öl- und Wachsoberfläche Mitarbeiter Hannes bei der Qualitätskontrolle



Philosophie

Leitidee

Mit innovativen Ideen aus Holz gestaltet Fairholz die Lebensräume seiner Kunden – stilvoll und naturnahe.

Wir fertigen anspruchsvolle Böden und Accessoires aus Holz. Bei der Arbeit mit dem einzigartigen Werkstoff entfalten wir unsere ganze Schaffenskraft, seit mehr als 20 Jahren.

Werte

Respekt: Mensch, Umwelt und Technik im Einklang.
Qualität: Umfassende, vollendete Handwerkskunst.
Begeisterung: Holz ist unsere Welt.

In unseren Produkten bringen wir die Leidenschaft für den Werkstoff Holz zum Ausdruck. Sie sind das Ergebnis eines nachhaltigen Wertschöpfungsprozesses aus unserer Heimat.

Vision

Wer intelligentes Design aus Holz sucht, findet die Antwort bei Fairholz.

Im Vertrauen auf unsere Handwerkskompetenz und Verlässlichkeit sind wir zuversichtlich, langfristig zu den wichtigsten Partnern von Architekten und Sanierern aus der Region Innviertel zu gehören.

Credo

Fair in jeder Beziehung.

Unser oberstes Bestreben im täglichen Geschäftsleben sind von Respekt getragene Beziehungen zu unseren Kunden und Lieferanten, sowie ein sorgsamer Umgang mit der Natur.

mehr Informationen »